18:00 – 19:30 Uhr – Online-Veranstaltung bei der VHS Hamburg

Seit Beginn der Corona-Pandemie zeigt sich eine deutliche Zunahme an Verschwörungsideologien, im Internet wie auch offline. Die Verbreitung solcher Ideologien ist ein großes Problem für Demokratie, Toleranz, Menschenrechte und ein gelingendes Gemeinwesen.
Auch von Angehörigen, Freund*innen und Arbeitskolleg*innen wird es oft als sehr belastend und verunsichernd erlebt, im direkten Umfeld mit solchen „Theorien“ konfrontiert zu sein. Gleichzeitig ist es wichtig, Anhänger*innen solcher Verschwörungsideologien nicht allein zu lassen, sondern immer wieder Signale zum Umdenken zu setzen.
Sie erhalten einen Überblick und Antworten zu folgenden Themen:
Was für Verschwörungsideologien gibt es? Wie erkenne ich diese? Gibt es Gefahren? Wann sollten die Alarmglocken angehen? Wie kann ich damit umgehen und diese Menschen noch erreichen?

Eine Veranstaltung von Kurswechsel in Kooperation mit der VHS Hamburg. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.vhs-hamburg.de/suche?q=Verschw%C3%B6rung