19-20:30 Uhr – Onlineveranstaltung (Vortrag und Diskussion)

Erkennen und Handeln gegen rechte Verschwörungsideologien

Sie sind in unserem Alltag präsenter denn je – in der Mitte unserer Gesellschaft stehende Personen propagieren offen antisemitische und rechte Verschwörungserzählungen und -mythen. Diese werden zunehmend zu einem Radikalisierungsmoment hin zu (extrem) rechten Gedankenwelten. Doch was und wer stecken dahinter? Wie können wir diese Ideologien, ihre Funktionen und Mechanismen entschlüsseln? Und wie sehen unsere Handlungsoptionen aus?

Wo: online bei Zoom (Teilnahme nur durch verbindliche Anmeldung)

Bitte mit Namen und E-Mail unter der folgenden Adresse anmelden:
info@kurswechsel-hamburg.de