Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Sogenannte Einzeltäter:innen

4.11. @ 09:00 - 16:00

Der Fachtag der BAG Ausstieg zum Einstieg widmet sich dem Thema Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit vor dem Hintergrund sich neuformierender Täter*innentypen rechter Gewalt. In der zivilgesellschaftlichen wie auch in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung fordert dieser Befund von Praktiker*innen neue Ansätze und die Entwicklung einer passgenauen Strategie zum Umgang mit extrem rechten Handlungen und Einstellungen.

Der Keynote-Vortrag von Hendrik Puls wird sich kritisch mit dem Begriff der sogenannten Einzeltäter*innen auseinandersetzen und unter anderem die soziale Einbettung extrem rechter Taten und Täter*innentypen diskutieren. Verschiedene Workshopformate von Praktiker*innen der Ausstiegs- und Distanzierungsarbeit laden dazu ein, beispielsweise über Möglichkeiten des Zugangs und der Ansprache von nicht- intrinsisch motivierten Personen in der Distanzierungs- und Ausstiegsarbeit ins Gespräch zu kommen. Außerdem soll über Strategien im Umgang mit extrem rechter Ideologie, psychischen Erkrankungen oder Gewaltfantasien diskutiert werden. Natürlich bleiben dabei Fragen zur Betroffenenperspektive und gesellschaftlicher Verantwortung nicht unbeleuchtet.

Kurswechsel wird an zwei Workshops beteiligt sein zu den Themen psychische Erkrankungen und (extrem) rechte Einstellungen in (post)migrantischen Communities.

Im Oktober werden wir das Programm und weitere Informationen zum Fachtag sowie den Link zur Veranstaltung zur Verfügung stellen. Wir freuen uns schon jetzt auf viele Interessierte und einen angeregten Austausch! Anmeldungen sind bereits ab sofort über anmeldung@bag-ausstieg.de möglich.

Details

Datum:
4.11.
Zeit:
09:00 - 16:00

Veranstaltungsort

Online bei Zoom