Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Umgang mit Verschwörungsgläubigen

18.01. @ 17:00 - 19:00

eine Informationsveranstaltung für Angehörige und Interessierte

Seit Beginn der Corona-Pandemie zeigt sich eine deutliche Zunahme an Verschwörungsgeschichten, im Internet wie auch offline. Die Verbreitung solcher Ideologien ist ein großes Problem für Demokratie, Toleranz, Menschenrechte und ein gelingendes Gemeinwesen.
Auch von Angehörigen, Freund:innen und Arbeitskolleg:innen wird es oft als sehr belastend und verunsichernd erlebt, im direkten Umfeld mit solchen „Theorien“ konfrontiert zu sein. Gleichzeitig ist es wichtig, Anhänger:innen solcher Verschwörungsideologien nicht allein zu lassen, sondern immer wieder Signale zum Umdenken zu setzen.
In unserer Veranstaltung wollen wir einen kurzen Überblick darüber geben, welche Verschwörungsideologien es rund um Corona gibt, was Hinwendungsmotive sein können, der Schwerpunkt liegt aber auf der Handlungsebene für uns als Angehörige, Freund:innen, Kolleg:innen. Es wird Raum für Austausch geben.

Anmeldungen bitte unter dem unten stehenden Link.

Bitte beachten Sie folgende wichtige Hinweise:

  1. Die Veranstaltungen finden auf der Plattform „Zoom“ statt. Mit Ihrer Anmeldung zur Teilnahme geben Sie Ihr Einverständnis zu den Datenschutzbestimmungen von Zoom und erklären, sich über die damit einhergehenden Risiken hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in den USA bewusst zu sein: Zoom hat seinen Sitz in den USA, d.h. Ihre Daten werden in die USA transferiert, wenn Sie an einer der Veranstaltungen teilnehmen. Hier ist die Datenschutzerklärung von Zoom abrufbar: zoom.us/de-de/privacy.html. Bei Fragen hierzu melden Sie sich gern.
  2. Kurswechsel behält sich nach § 6 VersammlG vor, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechten Parteien oder Organisationen angehören, der rechten oder verschwörungsideologischen Szene zuzuordnen sind, als solche auf der Veranstaltung in Erscheinung treten oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen. Dies gilt auch für Online-Veranstaltungen.

Veranstaltungsort

Online bei Zoom

Veranstalter

Diakonie Hamburg
Kurswechsel